Brunch

Herzliche Einladung zum Brunch nach dem Gottesdienst. 

Lecker essen zu moderaten Preisen. 

 Erwachsene zahlen 10 € für das Brunchbuffet, Jugendliche bis 15 Jahre 5 €, Kinder bis 10 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen nichts.
 Kaffee, Tee, Wasser sind kostenlos, alle anderen Getränke gibt es zu günstigen Preisen.

 

 
 Bei schönem Wetter findet das Buffet auf der TEMPEL-Wiese statt.

Großer Trödelmarkt für Kindersachen

Von 10:00 bis 14:00 Uhr wird ein attraktives und vielseitiges, rein privates Angebot an Kinderkleidung und – ausstattung, Spielzeug und vielem mehr geboten. Unter dem Motto „Von Eltern für Eltern“ kann man zu fairen und familienfreundlichen Preisen einkaufen und verkaufen.

Neben dem großen Kaufangebot wird den Besuchern aber noch mehr geboten: Für das leibliche Wohl sorgen zu kleinen Preisen Grill-, Pommes-, Kuchen-, Waffel- und Getränkestände. Für die Kleinen gibt es die Hüpfburg und den Spielplatz.

Trödler aufgepasst:
Standanmeldung ist noch möglich!
Eltern und Kinder können sich ab sofort wieder mit einem eigenen Stand anmelden (nur Private, keine Händler!). Die Standgebühr beträgt nur 4 Euro pro laufendem Meter.
Der Trödelmarkt findet in jedem Falle draussen statt.

Voranmeldungen sind möglich unter Servicetelefon (0 20 65) 499 600, per Fax an (0 20 65) 6 20 58, per Email standanmeldung(at)t-online.de oder persönlich im Jugendzentrum TEMPEL, Peschmannstr. 2 in Rheinhausen. Anmeldungen bei Facebook können leider nicht entgegen genommen werden.

Ausstellung „Deutschlandreise

Fotografien von Pia Malmus

Was ist typisch deutsch? Woran lässt sich nationale Identität festmachen? In rund 60 Bildern entdeckt Pia Malmus mit unverbrauchtem Blick historische Orte und bekannte Ereignisse neu. Die Ausbeute ihrer Reise ist keine klassische Fotoreportage. Vielmehr fügen sich ihre Motive zu einem mosaikartigen Gesamtbild. Im heutigen Deutschland können viele sehr unterschiedliche Bilder zum Thema nationale Identität nebeneinander ihren Platz finden.
Das Standbild von Goethe und Schiller in Weimar, der Palast der Republik oder das Nürnberger Reichsparteitagsgelände: Die junge Fotografin Pia Malmus zeigt Orte, Landschaften, Städte und Bauten, an denen deutsche Geschichte und Kultur sichtbar werden. Mit ihrer Fotoserie „Deutschlandreise“ begibt sie sich auf die Suche nach deutscher Identität.

„Deutschlandreise“ ist eine Ausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig und der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Die Erstpräsentation fand im Haus der Geschichte, Bonn statt.

Ernte-Dank-Gottesdienst mit anschließendem Schlachtfest

Am Sonntag, den 30.09.2018 feiern wir im Gemeindehaus den Ernte-Dank-Gottesdienst. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir ein zum Essen und zum „Schlachtfest“ der Sparschweine. Alle „Schweinepaten“ werden gebeten ihre Sparschweine unseres Fördervereins mitzubringen. Für die „Schweinepaten mit den am besten gefüllten Sparschweinen winkt eine kleine Überraschung. 

Brunch

Herzliche Einladung zum Brunch nach dem Gottesdienst. 

Lecker essen zu moderaten Preisen. 

 Erwachsene zahlen 10 € für das Brunchbuffet, Jugendliche bis 15 Jahre 5 €, Kinder bis 10 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen nichts.
 Kaffee, Tee, Wasser sind kostenlos, alle anderen Getränke gibt es zu günstigen Preisen.

 

 
 Bei schönem Wetter findet das Buffet auf der TEMPEL-Wiese statt.

Oktoberfest Die Gerd-Show

Am Freitag, den 28.09.2018 findet unser Oktoberfest statt. Neben Keyboard-Musik gibt es jede Menge guter Stimmung und jede Menge leckerer Sachen. 

Die Eintrittskarten dienen als Verzehrkarten (5.- EURO im VVK und 7.- EURO an der Tageskasse) können Sie im Vorverkauf im Gemeindehaus „Auf dem Wege“ beim Hausmeisterteam kaufen oder telefonisch bestellen unter 02065-63025

 

Grünpflegetag

Am Samstag, den 27.10.2018 wollen wir ab 10.00 Uhr das Gelände rund um unser Gemeindehaus „Auf dem Wege“
vom Herbstlaub befreien und einiges für die Verschönerung rund um das Gemeindehaus tun. 

Helferinnen und Helfer sind herzlich eingeladen. 

Kindertheater „Zwei Monster“

Es war einmal ein blaues Monster, das lebte an der Westseite eines Berges, wo die Sonne untergeht. Und an der Ostseite, wo die Sonne aufgeht, da lebte ein rotes Monster. Manchmal redeten die beiden Monster miteinander durch ein Loch im Berg. Nur gesehen hatten sie sich noch nie. Bis eines Tages ein scheußlicher Streit zwischen den beiden entstand…

Kleine und große Zuschauer werden sich in den beiden Monstern wiedererkennen, die sich bei allem Kontrast des Aussehens und der Standpunkte so auffällig gleichen.

Eintrittspreis 3.- EURO pro Person

Wann 28.10.2018, 14.30 Uhr

Ort: 
Gemeindehaus „Auf dem Wege“
Peschmannstr. 2
47228 Duisburg